Deine Geldherrin

Geldgeile Girls nutzen dich aus!

Alle Artikel, die mit "Geld" markiert sind

Vor den Nylonstrümpfen der sexy Herrin gehst du Zahlsau auf die Knie und lässt dir einen Kontofick verpassen. Immer wenn du dein Geld der Geldherrin übergibst, macht dich das extrem geil und du willst deinen mickrigen Schwanz anfassen. Jeder Schein sorgt dafür, dass du Paypig das Eigentum der Geldherrin wirst. Da du aber ein Fickversager bist, kannst du die Herrin nur mit deiner Brieftasche glücklich machen. Weil deine Losersteuer zu niedrig ist, übernimmt die Herrin die Kontrolle über dein Konto und dein Geld.


Weil du armseliges Paypig niemals so viel verdienen kannst, wie deine Geldherrin braucht, musst du Zahlhure jetzt anschaffen gehen. Deine Herrin bestimmt, welche Schwänze du lutschen wirst und von welchen Schwänzen du dich ficken lässt. Somit ist die Gelherrin auch deine Zuhälterin. Alles Geld, was du als Hure verdienst, geht sofort an deine Herrin. Ein Konto oder eine Brieftasche brauchst du nicht mehr. Wenn du nicht gehorsam bist, dann musst du in den Sklavenkäfig und darfst nur zum Anschaffen wieder raus.


Deinen dauergeilen Kleinschwanz willst du Loser immer wichsen, doch dafür musst du eine Wichssteuer zahlen. Die Geldherrin übernimmt die Kontrolle über deine Geilheit und dein Konto. Durch die finanzielle Domination bist du Fickversager wenigstens nützlich. Das Leben als menschlicher Geldautomat macht dich geil und süchtig. Jeder Kontofick macht dich Paypig noch geiler und süchtiger. Nur mit deinem Geld kannst du die Aufmerksamkeit deiner Geldherrin bekommen. Es ist dir kleinen Zahlhure egal, dass die Herrin mit dir spielt, wie mit einer Marionette.


Weil du Loser von den Nylonfüßen deiner Herrin nicht genug bekommen kannst, wächst dein Schuldschein immer weiter an. Es macht dich auch geil, wenn deine Herrin dich ignoriert. Immer wieder übergibst du Zahlhure dein Geld in großen Scheinen deiner Geldherrin. Aber du musst auch deine Schulden bei deiner Herrin abarbeiten. Als Zahlsklave kannst du deiner Herrin nicht mehr entkommen. Die grausame Herrin hat mit der finanziellen Domination die Kontrolle über dein Geld und deine Geilheit. So bleibst du für immer eine kleine Zahlhure.


Dem geilen prallen Arsch kannst du Fickversager nicht widerstehen. Deshalb bleiben für dich nur die Arschdominanz und die finanzielle Dominanz. Du Paypig bist nicht nur ein menschlicher Geldautomat, du Loser muss auch den göttlichen Arsch deiner Herrin anbeten. Wie eine Marionette machst du Zahlhure einfach alles, was deine Herrin von dir verlangt. Nur die Herrin hat die Kontrolle über deine Geilheit und deinem Konto. Nur dein Geld ist für die Geldherrin interessant, denn so ein Kleinschwanz wie du muss in Keuschheit leben.


Für deine Herrin ist jeder Tag Weihnachten, denn sie erwartet von ihren kleinen Geldsklaven Geschenke und Geld. Deine Scheine sorgen dafür, dass deine Geldherrin im Luxus leben kann. Du Paypig wirst nur gemolken wie ein menschlicher Geldautomat und weil dich das so geil macht, bekommst du nicht genug davon zahlen zu dürfen. Als kleines Zahlschwein kommst du immer wieder angekrochen und erwartest deinen Zahlbefehl. Dein Sex ist die finanzielle Domination und du Zahlhure gierst darauf, von der Herrin ruiniert zu werden.


Rote Dessous machen dich kleinen Loser so geil, dass du dafür eine Losersteuer zahlen musst. Natürlich spielt die Herrin mit deiner Geilheit und somit auch mit deinem Geld. Sie verpasst dir einen heftigen Kontofick und einen krassen Mindfuck. Schon bist du Zahlsau der finanziellen Domination verfallen. Als Paypig kannst du es kaum noch erwarten, von der Geldherrin gemolken zu werden. Es gibt immer einen Grund zu zahlen. Da sind unter anderem die Wichssteuer und Tribute an die sexy Geldherrin zu leisten.


Sabbernd kniest du Paypig wie ein Hündchen vor deiner sexy Geldherrin und hast viele Scheine zwischen den Zähnen, die du überreichen willst. Deine Geldherrin verpasst dir ein Teasing und einen Kontofick. Sie melkt dich kleine Zahlsau und presst dein ganzes Geld aus dir raus. Deine Geilheit und deine Zahlsucht werden immer stärker. Ohne die finanzielle Domination kannst du Geldsklave nicht mehr sein. Als Zahlschwein tust du einfach alles für die Aufmerksamkeit deiner heißen Geldherrin, auch wenn es dein Ruin bedeutet.


Lange schöne Beine mit High Heels machen kleine Zahlschweine wie dich richtig geil. Natürlich liegst du Zahlschwanz auf deinen Knien vor deiner Geldherrin und wartest auf deinen Kontofick. Nur wer zahlt, bekommt vielleicht eine Wichsanweisung. Für das Anstarren der Herrin ist eine Losersteuer fällig. Du wirst dein Geld ausspucken wie ein menschlicher Geldautomat. Deine Geldherrin hat die Kontrolle über dein Konto und du wirst dich melken lassen, wie es sich für ein devotes Paypig gehört. Befriedige deine Zahlsucht und gib deiner Herrin deine Scheine.


Wenn du Fickversager deine sexy Herrin in ihrer sexy Wäsche siehst, dann willst du unbedingt eine Wichsanweisung. Für dich Paypig kostet das eine Wichssteuer. Sogar wenn du einen Orgasmus haben willst, wirst du einen Tribut zahlen. Immer wieder kommst du für einen harten Kontofick angekrochen. Es gibt für dich nur die finanzielle Domination, denn es macht dich einfach geil, wenn die Herrin von dir Zahlschwein Geld verlangt. Deine Geldherrin spielt mit deiner Geilheit und deinem Geld. Du bist und bleibst eine kleine Zahlhure.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive