Deine Geldherrin

Geldgeile Girls nutzen dich aus!

Alle Artikel, die mit "Menschlicher Geldautomat" markiert sind

Höre endlich auf dich zu wehren, denn du kannst nicht entkommen. Du bist viel zu süchtig danach, deiner Geldherrin zu dienen. Auf deinen Knien betest du die Herrin an und folgst wie ein Hündchen jedem Zahlbefehl. Du kannst es gar nicht aushalten, dem Zahlbefehl nicht zu folgen. Wie ein menschlicher Geldautomat lässt du dich melken. Der Verlockung der Geldherrin, deine Zugangsdaten zu geben, kannst du nicht widerstehen und übergibst ihr alles, was sie will, dafür darfst du vor ihr kriechen.


Niemals beachtet dich eine Frau, denn sie beschimpfen und erniedrigen dich, ganz so, wie du es auch verdienst. Aufmerksamkeit bekommst du nur von der sexy Goddess, die dich zu ihrem persönlichen Zahlsklaven erzieht, denn zu mehr bist du zu nicht nütze. Du bist süchtig danach gedemütigt und dominiert zu werden, deshalb wirst du wie ein menschlicher Geldautomat jedem Zahlbefehl folgen, dafür kannst du auch einen Dominakuss bekommen. So ein Versager wie du ist ein perfekter Zahlsklave für die heiße Goddess.


Hier bekommst du kleines Zahlschwein deine Befehle und die musst du befolgen. Nach deinem Mindfuck bist du ein sehr gehorsamer menschlicher Geldautomat und du wirst gemolken, bis du ruiniert bist. Natürlich bekommst du ein Sklaventraining, damit du verstehst, wer hier die Kontrolle hat. Als Zahlschlampe hast du keine Chance und musst dich der Mistress unterordnen und dafür sorgen, dass die Geldherrin im Luxus leben kann. Es versteht sich von selbst, dass nur Cash zählt, das du der Mistress überreichen musst.


Um der Goddess dienen zu können, musst du erst eine Sklavenerziehung über dich ergehen lassen. Die Goddess ist sehr anspruchsvoll und fordernd, die Aufgaben sind nichts für Schwächlinge. Wenn du die Goddess in ihrer hautengen Lederhose sehen willst und ihre geilen Boots anbeten willst, dann musst du der menschliche Geldautomat werden. Jedem Zahlbefehl wirst du als Zahlpig sofort erfüllen. Es macht dich geil, dass die Goddess dich ausnimmt und du nichts dafür bekommst. Ganz gierig lechzt du danach, endlich von ihr erniedrigt zu werden.


Schau nur du Zahlschwein, was dir nie gehören wird. Diese Nylonstrumpfhose gibt dir und deiner Brieftasche einen harten Brainfuck. Du bist wie ein menschlicher Geldautomat, der ständig Scheine ausspuckt. Der Drang der Alpha Sklave zu werden, kannst du nicht mehr unterdrücken. Dafür gibst du einfach alles und lässt dich dominieren. Du willst ein willenloser Diener für diesen geilen Prachtarsch sein. Deine Sucht und deine Geilheit hat deine Money Princess unter Kontrolle. Sie wird dich leiden lassen und du bist dankbar dafür.


Als armseliges Zahlschwein ist es eine große Ehre, von einer so eleganten Luxuslady beachtet zu werden. Dafür bist du bereit, ihr menschlicher Geldautomat zu sein, der Scheine ausspuckt, wann immer die Lady welche fordert. Die Nylonstrümpfe tragen Dollarzeichen, das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Lady immer Geld haben will. Bei dem Gedanken daran so ausgenutzt zu werden, fängt dein Loserschwanz an zu tropfen. Regelmäßig wirst du ein Sklaventraining erhalten, dass dir deinen Platz klar macht.


Es wird dein Verderben, wenn du der sexy Mistress zuschaust, wie sie eine Zigarette raucht. Du starrst auf ihren wundervollen Busen und wie der Rauch aus den wohlgeformten Lippen strömt, lässt dein Loserschwanz steif werden, doch du darfst nur nach der Wichsanweisung deiner Mistress wichsen. Deine Geilheit nutzt sie aus, indem sie dich als menschlichen Geldautomaten aussaugt. Der Brainfuck war erfolgreich, denn ab jetzt hast du keinen eigenen Willen mehr. Du dienst nur noch deiner Mistress, wie ein kleines Hündchen.


Völlig nackt spielt die Goddess mit einem Dildo, den sie mit ihren Füßen bearbeitet und bespuckt. Du stellst dir natürlich vor, sie würde das mit deinem mickrigen Loserschwanz machen. Doch du hast es nicht verdient, dass die Goddess deinen mickrigen Pimmel so behandelt, jedoch hat sie damit dir einen Brainfuck verpasst und du lechzt danach, von ihr dominiert zu werden. Dabei hat sie dich schon längst zu ihrem Geldsklaven umerzogen. Ab jetzt bist du nur noch ein menschlicher Geldautomat.


Für einen menschlichen Geldautomaten gibt es nichts Schöneres, als sich der Herrin total hinzugeben. Mistress Jenny verlangt außerdem die Kontovollmacht von ihren Zahlsklaven. Es ist allerdings nur ein kleiner Teil der Sklaven Erziehung, die der Sklave zu durchlaufen hat. Die Erniedrigungen und Demütigungen sorgen dafür, dass auf den Zahlsklaven ein absoluter Kontrollverlust zukommt. So braucht sich der Sklave nur noch darum zu kümmern, dass die Wünsche der Mistress erfüllt werden, denn zu mehr taugt er nicht und dass muss er lernen.


Mistress Saida duldet es nicht, dass ein Zahlsklave sich nicht an die Regeln hält, deshalb gibt es bei ihr Verträge, an die sich der Sklave unbedingt halten muss. Natülich, provitiert die Mistress davon, denn der Zahlsklave kann sich so nicht verweigern und muss als menschlicher Geldautomat fungieren. Das Paypig ist laut Vertrag Eigentum der Mistress Saida, aber er darf manchmal auch auf geile Belohnungen hoffen. Den Fetisch als Paypig kann man nur mit einer Mistress ausleben, die den Sklaven kriechen lässt.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive