Deine Geldherrin

Geldgeile Girls nutzen dich aus!

Klamotten, Luxus, Schmuck und teure Restaurantbesuche, sind nur ein Bruchteil dessen, was sich deine neue Geldherrin von dir wünscht. Devot erfüllst du ihr alle Wünsche bedingungslos. Falls du kein Bargeld mehr hast, geht es an dein Konto. Danach wird deine Kreditkarte qualmen, denn diese Herrin quetscht ihre Geldsäue richtig aus. Bis zum Limit und noch viel weiter, spendest du ihr dein gesamtes Erspartes und förderst damit ihren verschwenderischen Lebensstil. Keine Sorge, du wirst keinen Sex von ihr bekommen.


Eine Geldprinzessin will nicht nur ein bisschen von deinem Geld haben, sie will alles. Du wirst gedemütigt und erniedrigt und richtig abgezockt. Dabei sollst du nicht glauben, dass dich die Geldprinzessin Isabella eines Blickes würdigt. Sie straft dich mit Ignoranz und macht alles, damit du dich so richtig schlecht fühlen wirst. Trotzdem geht die gnadenlose und brutale Abzocke weiter und dein Konto schrumpft täglich, nach den Wünschen deiner neuen Geldherrin.


Eine geile Herrin mit harten Anweisungen, die dich von deinem lästigen Geld befreien wird: Princess Serena will dein Geld und wird deinen Willen brechen. Ihr gehorchen die Männer und liegen ihr zu Füßen. Solltest du ihrer Aufforderung nicht nachkommen, wird es noch teurer für dich. Wenn du einmal als Geldsklave für die Herrin arbeitest, gibt es kein entkommen mehr. Jeden Tag wirst du ihr das Geld geben, was sie von dir verlangt. Wehe du dienst ihr nicht richtig und zollst ihr den korrekten Tribut...


Lady Bunt hat schon viele Geldsklaven gehabt, die sich unterwürfig ihren Forderungen beugen mussten. Nun bist du an der Reihe und musst der Lady dienen und ihre Wünsche zahlen. Was dich dabei erwartet, erklärt dir deine neue Herrin in diesem Video. Echte, kleine, mickrige Bezahlsklaven müssen ihre Erniedrigung mit hohen Geldzahlungen starten und beweisen, dass sie es würdig sind von Lady Bunt gedemütigt zu werden. Bist du bereit ein Zahlsklave für die heiße Lady zu werden?


Alle Jahre wieder, bimmeln die Glocken und du greifst kräftig in deine Tasche. Deinen Wichsschwanz holst du dir dabei an Weihnachten nicht hervor, dafür aber ein Bündel an Geldscheinen. Schließlich möchtest du deiner Money-Princess ein tolles Luxusfest spendieren, denn du bist eine hörige Moneybitch, die ihr Geld an strenge Frauen verteilt. Als Zahlsau befolgst du demütig den Anweisungen der gierigen Herrin und lässt dich nach Strich und Faden ausnehmen. Plündere dein Konto: Dein Geld gehört jetzt der lachenden Money Princess.


Die Antwort kennst du bereits. Nutzlos und widerwärtig, schaffst du es ja nicht Mal selbst genug Mann zu sein und dich vor Frauen zu behaupten. Du erlangst nur noch Geilheit, wenn du komplett ausgenutzt wirst. Als Geldsau dienst du nun Nora Marinelli. Sie sucht übrigens grade die aktuell dümmste Geld-Hure. Vielleicht bist du ja eine solche Zahlfotze, die mit ihrem Mikropimmel nach Aufmerksamkeit schreit und das letzte Gehalt in dominante Ladys steckt, die wissen was sie wollen. Komm schon, du Geldschweinchen, du gehörst jetzt der strengsten Herrin, die du dir wünschen kannst.


Facebook, Instagram oder Email-Konten, all das wird ab sofort mir gehören. Als deine neue Herrin Princess Kitty, verstehe ich mich perfekt darauf dich komplett auszunehmen. Dein Geld gehört mir und dein Privatleben sowieso. Jetzt entscheide ich, wie du dein Leben lebst. Folgst du meinen Anweisungen nicht aufs Wort, sehen alle deine Freunde in den sozialen Netzwerken, was für ein schmieriger Geselle du bist. Gib es doch zu: Du bist nur eine devote Zahlsau, die mir als Sklave dienen muss, denn für nichts anderes bist du zu gebrauchen. Ich werde dafür sorgen, dass du schamlos ausgenutzt wirst.


Runter auf die Knie. Wie du wahrscheinlich bereits vermutest, wirst du mir zu Allererst deine mitgebrachte Kohle aushändigen, bevor du mich weiter verwöhnen darfst. Danach darfst du endlich meine geilen Schuhe ablecken! Aber sei gewarnt - die sind heute extrem dreckig, da habe ich wohl das dreckigste Paar aus dem Schrank geholt. Ups! Leck sie anständig sauber, du Versager! Das ist deine Aufgabe als mein persönlicher Schuhputzer, und wenn du die nicht ordentlich erfüllst, macht deine erbärmliche Existenz auch keinen Sinn mehr!


Ein Sklave hat prinzipiell vor seiner Herrin auf die Knie zu gehen, sobald er sie sieht. Also knie vor mir nieder, du Wurm. Jetzt zeige ich dir, wie du deinen Gehorsam optimieren kannst. Leck mir die Stiefel! Fang bei der Sohle an.. am Schaft wird es schon schwieriger, weil meine Heels mit Nieten besetzt sind. Der Anblick, wie du verzweifelt versuchst es perfekt zu machen, ist unbezahlbar..lachhaft! Jetzt drückst du mir all dein Geld ab. Ja, du hast richtig gehört! Ich bin deine Geldherrin und habe die absolute Macht über jeden Betrag, der sich in deinem Besitz befindet. So läuft das nun mal.


Du brauchst es gar nicht abzustreiten - du gibst mir alles, was ich von dir verlange. Immer und immer wieder! Und jetzt, wo du mich in meiner geilen Lederjacke und den Lederboots siehst, zieht's dir den Sabber aus dem Maul. So leicht kann ich dein Hirn mental zermatschen, bis du im Bruchteil einer Sekunde bereit bist, alles für mich zu tun. Allein, dass du dieses Video schon wieder gekauft hast, ist doch die beste Bestätigung.


So, kleiner perverser Schmarotzer. Heute ist der letzte Tag, an dem du kostenlos wichsen wirst! Ich habe in dir mehr Zahlungspotenzial erkannt. Denn so oft, wie du bei meinem Anblick wichsen willst, kann ich noch viel mehr von dir verlangen und dir die Scheinchen regelrecht aus der Tasche ziehen... denn auf euch süchtige Wichsmarionetten ist stets verlass - ihr tut alles dafür! Nach dieser letzten, kostenlosen Wichssession bei meinem geilen Anblick, sperre ich deinen Schwanz in den Keuschheitsgürtel und du wirst ihn nur wichsen, wenn du auch ordentlich dafür zahlst!


Hi mein kleines Schweinchen! Ich habe eine tolle Nachricht für dich - es gibt eine neue Methode, durch die du Geld für deine Göttin beschaffen kannst. Das wird dir sicher gefallen, weil es mich sehr glücklich machen wird! Denn deine Verdienstmöglichkeiten sind mit ein bisschen Einsatz deinerseits sehr groß. Und das willst du doch - mich glücklich machen! Also zieh dich fix an, in ca. zehn Minuten geht's los, mein Schweinchen..


Ein Versager vor dem Herrn, das bist du. Tag für Tag brauchst du deine persönliche Erinnerung von mir, damit ich dir sage wer du bist. Sonst wirst du schnell wieder unsicher, dabei ist es so einfach! Du- kannst- und- bist- NICHTS! Ich erkläre es dir gerne noch einmal, vielleicht ist das ja ein chronisches Ding bei dir. So ein Fauxpas wie du ist mir noch nie untergekommen. Also, hör mir jetzt ganz genau zu...


Ich finde dich richtig erbärmlich und ich finde es so geil, dir das Geld aus der Tasche zu ziehen dafür, dass ich dich erniedrige und dir den Spiegel vorhalte, damit du erkennst was für ein Loser du bist!! Und jetzt kannst du auch anrufen und dir deine Persönliche verbale Qual abholen! Dafür, dass ich dich fertigmache wie eine kleine, verlauste Wurst, zahlst du obendrauf auch noch einen dicken Batzen Kohle!!


Du kannst nicht genug von dem Anblick dieser vollen Lippen und den Weintrauben dazwischen kriegen.. wie sie glänzen, wenn sie leicht angefeuchtet sind. Du willst viel mehr davon sehen? Das kannst du - dafür zahlst du dann auch ordentlich. Pro Weintraube ist ein Betrag fällig, mach dich schon mal bereit und die Kreditkarte locker. Es gibt keine andere Möglichkeit, an diesen Anblick zu kommen. Setz dich auf deinen Arsch und richte alles ein - zahle, zahle, zahle!!!


Ich trample auf deinen wertvollen Scheinchen rum, weil du mir nichts bedeutest. Und wenn du dir den Arsch abrackerst für die Kohle, die du mir permanent schuldest: du und deine Arbeit, ihr seid mir völlig egal. Ich finde sogar, dass du noch zu wenig für mich verdienst. Ich kann nicht akzeptieren, dass mein Besitz sich seinen Job selbst aussucht und dann so wenig Kohle abdrückt.. deshalb habe ich dir einen Arbeitsplatz gefunden: Du gehst nach deinem winzigen, ehemaligen Job ab jetzt täglich auf den Strich! Du wirst den alten, reichen Leuten ihre Säcke lutschen, wenn sie das wollen! Und das Geld kommt dann zu mir.


Du hast dir in deiner Fantasie schon oft vorgestellt, deine Herrin in einer heißen Sauna zu treffen, und in deinem Kopf war die Situation immer erregend. Aber die Realität sieht plötzlich anders aus, als dein Traum anscheinend wahr wird und du ihr dort begegnest! Als dir dein Handtuch versehentlich runterfällt, fängt deine Herrin lauthals an zu lachen, und du wirst so rot im Gesicht, wie es keine Sauna allein schaffen kann!


Dein letztes Geld gehört genauso mir, wie der Rest! Wage es nicht, auch nur einen Cent zur Seite zu legen... außer du tust das für mich! Da du versucht hast, MEIN Geld vor MIR zu verstecken, gehst du jetzt mit deinem bunten Sparschweinchen zur Bank, und was dann kommt.. tja, lass dich überraschen. Ich sag nur so viel: Danach wirst du dich nicht nochmal trauen, dein Geld vor mir zu verheimlichen.


Als hätte ich es nicht gewusst: du bist wieder da! Na, doch nicht mehr am Limit deines Dispos? Oder hast du dein Limit erhöht? Vielleicht hast du deiner Perle auch ein paar Scheinchen aus der Brieftasche geklaut und sie auf dein Konto überwiesen, damit du endlich wieder ein Video von mir hast? Haha.. so oder so, ist das erbärmlich. Aber es ist dir egal, solange du endlich wieder von mir erniedrigt werden kannst.


Heute ist der Tag der Tage, an dem Roxys Sklave sein Fett sowas von weg bekommt! Er ist ihr so extrem verfallen, dass er ihr alle Infos über seine Ehefrau ausgehändigt hat - darunter zählen sehr private und intime Bilder, sowie Informationen über den Arbeitsort... stell dir nur vor, was damit in Kombination alles machbar wäre!! Da ergibt sich ja eine ganze LISTE mit Erpressungen! Aber fangen wir bei Schritt 1 an: Roxy ruft erstmal im Familienhaus an (solange es noch eins ist, haha) und spricht auf den Anrufbeantworter...


  Abonniere unseren RSS Feed